Geschichte

Unser Spitinicht lieferbar, wohl aber als beliebt. Er ist aus zwei Triumph-Modellen, die auf derselben Plattform entwickelt worden waren, zusammengesetztTriumph GT 6Spitfire 1500MS (= Monika Schnapp) (= genannt Mo) 33 (= zum 33.) H03. Mai 1985Frosch

Technische Daten

Zusammenbau als Linkslenker (LHD) hat der Wagen nun folgende

 

Technische Daten

Motorhaube vom GT 6

 

Konzept

Der Spitfire ist ein typischer Vertreter der kleinen englischen Roadster aus den 60er Jahren, wurde allerdings von einem Italiener, dem Designer Giovanni Michelotti aus Turin entworfen.

Ende 1962Kastenrohrrahmen mit tief liegendem Schwerpunkt und Serien-Technik5 Modellreihenpfiffige Haubenkonstruktion

 

 

Der Spiti war auch ziemlich flott unterwegs. In der mit 6-Zylinder-Motor wurde er sogar zum 100-Meilen-Auto